Fehler in Paketnamen bei Debian in /var/lib/dpkg/available

Wer selbst Pakete kompiliert und das bereits vor Erscheinen von Debian wheezy getan hat, zum Beispiel mittels checkinstall, kann Fehler in Paketnamen mit der neuen dpkg Version erhalten. Folgend einige Beispiele.

dpkg: Warnung: Parsen der Datei »/var/lib/dpkg/available«, nahe Zeile 16240 Paket »libevent-2.0.14«:
 Fehler in Versionszeichenkette »stable-1«: Versionsnummer beginnt nicht mit einer Ziffer
dpkg: Warnung: Parsen der Datei »/var/lib/dpkg/available«, nahe Zeile 27980 Paket »linux-image-3.4.18sintel64.1«:
 Fehler in Versionszeichenkette »sintel64.1«: Versionsnummer beginnt nicht mit einer Ziffer

Durch Deinstallation der benannten Pakete lässt sich das Problem nicht aus der Welt schaffen. Die Fehlermeldung bleibt, bis die available Datenbank mit folgendem Befehl gelöscht wird.

dpkg --clear-avail

Um die Datenbank neu anzulegen und zu befüllen existieren zwei Möglichkeiten.

# Neuere Debian- & Ubuntu-Versionen
sync-available
# Alternative
apt-get install dselect
dselect update