OVH Debian from Scratch Hacks

A0. Grundsätzliches

In diesem Artikel werden einige Erweiterungen für das Debian from Scratch HowTo gezeigt, die alle unabhängig voneinander sind.

A1. Logdateien im Arbeitsspeicher

Wer keine Logdateien auf seinem Server liegen haben möchte, aber trotzdem nicht komplett auf Syslog verzichten kann, installiert busybox-syslogd als Ersatz für den installierten Logserver.

aptitude install busybox-syslogd

Nach der Installation können mit dem Befehl logread die Nachrichten abgerufen werden.

A2. Temporäre Dateien im Arbeitsspeicher

Um die temporären Dateien im Arbeitsspeicher zu halten, kann ein tmpfs zum Einsatz kommen. Das sollte man allerdings nur tun, wenn ausreichend Arbeitsspeicher vorhanden ist.

echo 'tmpfs /tmp tmpfs defaults,mode=777 0 0' >> /etc/fstab
mount -a

A3. Neueren Kernel verwenden

Um aktuelle Treiber und Optimierungen die seit Kernel Version 2.6.32 in die Entwicklung eingeflossen sind nutzen zu können, kann ein neuerer Kernel installiert werden. Das geht wie folgt.

echo 'deb http://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main' >> /etc/apt/sources.list && apt-get update && apt-get upgrade
apt-get install -t squeeze-backports linux-image-amd64

Einige Änderungen, die für das Debian from Scratch HowTo relevant sind:

  • Mehrere Kerne für Verschlüsselung (2.6.34)
  • XFS Beschleunigung (2.6.35)

3 comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>